Fear
0
Navi

designed by: T&T Graphics
17.5.2006


Hm.
Schlecht.
Schlicht: schlecht.
Letztendlich...
Mag ich nur noch...mich weghau'n.
Nix mehr spür'n.
Nur Delirium.

Und auf die Gefahr hin, dass ich auf halbem Wege unerwartet fallen könnte...Alles vergessen.
Nochmal würd' ich's nich überleben.

Delirium.

Rot. (Die Farbe)

I wanted you to know...


5.5.2006
I´ve lost my only way . . .

28.4.2006
Mein Körper ist am Ende,
meine Seele, sie bricht aus
Ich weiß,aus diesem Kreislauf komme ich lebend nicht heraus
Ich bin lieber tot und glücklich, als vom Leben kalt erwischt,
dieser dreckige Planet ist mir die Kugel im Gesicht

27.4.2006
Fall on my face, but can´t you see?
This fuckin life is kiling me!

26.4.2006
Ich möcht mich gern kaputt machen... alles kaputt machen... zerstörn und verletzen, zerreißen und zerschlagen.
Verzweiflung verwandelt sich in Hass.
Der Hass verdichtet sich.
Richtet sich gegen mich selbst.
Fein so.

25.4.2006
Verloren, für diese Welt verloren

24.4.2006
... und ich hör den Körper singen, wenn der Scmerz die Last mir nimmt.

23.4.2006
Der Gedanke ist zu schön
...
und zu lächerlich
und zu träumerisch,
und zu realitätsfern,
und zu einfältig.

22.4.2006
Und DAS...
... ist die pure Lust zu sterben.

21.4.2006
Ich versteh´s einfach nicht.

20.4.2006
Diese Dummheit überleb ich nicht.

19.4.2006
Es war einmal und ist nicht mehr
ein riesengroßer Teddybär,
er as die Milch
und trank das Brot
und als er starb,
da war er tot..

18.4.2006
Schließ die Augen und seh!

17.4.2006
Küss mich, Tod.

16.4.2006
Grauer Himmel und feuchte kalte Luft.
Tote Landschaft und tote Bäume.
Wirres Drehen und schallendes, lautes Gelächter.

17.4.2006
Erschießt die Liebe.

16.4.2006
... und mich gleich mit.

15.4.2006
Alice sah sich um. Neben ihr wuchs ein Pilz, der ungefähr die gleiche Größe hatte wie sie selbst. Auf ihm saß eine blaue Raupe und rauchte eine große Huka. Nach einiger Zeit nahm sie langsam die Huka aus dem Mund und sagte etwas schläfrig: ”Wer bist denn Du?”

Ich bin so verdammt drogig grade

14.4.2006
He sits and waits for something better, he'll never find it here...
...Denn in solchen Momenten bleibt die Zeit steh'n. Sie bleibt steh'n, un zeigt die Wahrheit...die Schmerzen...die Hoffnungslosigkeit und die Verzweiflung.
...Und ich verstumm'.
Die Zeit läuft weiter...
...und alle lachen.

13.4.2006
Erkenntnis:
Entgegen meinen Erwartungen braucht mein Körper doch Schlaf.
Gratis bloggen bei
myblog.de

Gästebuch Satanismus Eigene Pics Gedichte Gedichte Suizid Songtexte Krankness Videos Cradle of Fear Trailer